Sommer in Düsseldorf: Wie Sie diesen am besten in der Stadt verbringen

Genießen Sie Düsseldorf auch im Sommer

In Europa steigen die Temperaturen vor allem im Sommer kontinuierlich an. In Düsseldorf und in vielen anderen Regionen sind über 36 Grad im Sommer keine Seltenheit mehr. Dementsprechend gilt es auch die Urlauber auf einen „tropischen“ Urlaub vorzubereiten. Wir alle sind solche Temperaturen nicht gewohnt, deswegen möchten wir Ihnen ein paar Tipps geben, damit Sie Ihren Urlaub von Anfang an richtig gestalten. Das Problem ist, dass kaum einer weiß, wie das Wetter in ein paar Wochen ist. Beispiel: Sie reservieren bei uns im Hotel Rheintor ein Zimmer für August. Es könnte sein, dass Sie mit Außentemperaturen von 36 Grad überrascht werden oder bei 18 Grad durch die Stadt marschieren. Auf jeden Fall geben wir Ihnen den Rat, packen Sie genügend Kleidung ein und planen Sie ein Alternativprogramm.

Wo lässt es sich bei warmem Wetter am besten in Düsseldorf aushalten? Gibt es im Hotel Rheintor einen Pool?

Zurzeit können wir Ihnen leider noch keinen Pool anbieten, jedoch ist die Überlegung für einen Pool da, weil wir auch unseren Gästen einen besonderen Service bieten möchten. Jedoch gibt es in Düsseldorf ein bekanntes Strandbad namens Lörick, wo Sie an besonders heißen Tagen garantiert Abkühlung finden. Es handelt sich um ein Freibad, mit einer Gesamtfläche von rund 100.000 m2. Hier findet jeder ein Platz für sich. Rund um das Strandbad gibt es das generelle Erholungsgebiet Lörick, wo Sie zum Beispiel mit Ihrem Hund spazieren gehen können oder selbst Erholung finden.

Natürlich gibt es auch noch weitere kleine Bäder in der Stadt, die Ihnen Abkühlung bieten. Bei uns im Garten finden Sie ebenfalls ein wenig Schatten. Genießen Sie einen frischen Eiskaffee unter einem Sonnenschirm und lassen Sie Ihre Seele baumeln. Leider können wir Ihnen nicht sagen, ob sämtliche Museen klimatisiert sind. Einige davon auf jeden Fall. Zahlreiche Shops und Cafes sind ebenfalls mit Klimaanlagen ausgestattet. In Gastgärten finden Sie außerdem den einen oder anderen Wassersprüher, die an heißen Tagen für angenehme Momente sorgen. Tropentage eigenen sich ebenfalls gut für Kirchen und andere Sehenswürdigkeiten, die alte Mauern aufweisen. Diese sind bekanntlich schön kühl. Der eine oder andere Weinkeller, dürfe ebenfalls ein Hotspot an solchen Tagen sein.

Jede Menge Abwechslung an Regentagen und dann, wenn es kühler ist – Düsseldorf lebt auf

Regnet es, gibt es kaum etwas zu meckern. In Düsseldorf finden Sie hunderte verschiedene Möglichkeiten, den Tag zu verbringen. Ob Museen, Sehenswürdigkeiten, Shoppingtouren, Kinos, Theater oder Musicals. Für jeden ist etwas dabei. In einer Stadt wie Düsseldorf lässt es sich an kühleren Tagen sowieso besser aushalten, als an jenen, wo Tropenhitze tagt. Dies gilt wohl für sämtliche Städte, wo Besucher einfach die Umgebung genießen möchten. Natürlich möchten wir Ihnen nicht abraten im Sommer zu kommen. Düsseldorf ist gerade in der sommerlichen Zeit wunderschön. Vor allem abends, wenn Sie bei einem Bier im Gastgarten sitzen und die lauwarme Luft genießen dürfen. Auch die romantischen Gassen lassen sich abends bei schönen Temperaturen besser erkunden. Es hat alles immer seine Vor- und seine Nachteile.

Wichtig ist, dass Sie geeignete Kleidung mitbringen. Auf keinen Fall sollten Sie Ihre Regenjacke vergessen und ein Pullover gehört immer ins Gepäck. Die Temperaturen in Düsseldorf verändern sich ziemlich rasch. Mal hat es 36 Grad, dann wieder 18 Grad. Von einem Tag auf den anderen können die Temperaturen fallen und steigen. Vor allem, wenn Sie länger bleiben, sollten Sie an unterschiedliche Kleidungsstücke denken. Falls Ihnen kalt ist, erhalten Sie bei uns im Haus natürlich weitere Decken. Und im Winter ist es bei uns kuschelig warm. So viel ist sicher. Wir sorgen für romantische Stimmung und für wohlige Wärme. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Haus.

Brief Text :

x

Other Text 1 :

Bottom text:

Short title:

Alt text for Main Image:

Erhalten Sie noch weitere Tipps aus unserem Haus:

Menu